Autopfusch - so geht es nicht!

Öfters haben wir auch mal das "Vergnügen" dem Kunden zeigen und erklären zu müssen, dass "Kollegen" hier leider keine saubere Arbeit abgeliefert haben, die es nun zu beseitigen gilt um das gute Stück weiter auf der Strasse halten zu können.

Dies hier ist eine lose Sammlung, die ständig ergänzt wird, was uns bei unserer täglichen Arbeit so alles begegnet:

Pfusch am Aggregateträger

Matra hat es ja leider versäumt die Fahrwerksteile, insbesondere den Aggregateträger - auch Hilfsrahmen genannt - zu verzinken. Der war ab Werk nur gepulvert, na ja die meisten haben ja trotzdem 15 Jahre klaglos gehalten. In letzter Zeit häufen sich hier aber die Schäden, d.h. der Träger beginnt stark zu rosten, manchmal ist er auch auch komplett durchgerostet. Der Träger ist neu nicht mehr zu bekommen, also saniert man Altteile.

Wir verzinken diese grundsätzlich, aber manche meinen pulvern reicht auch und "vergessen" dass der Träger beim Pulvern innen auch geschützt werden muss. Pulvern funktioniert immer nur aussen und geht nicht in das Innere des Bauteils. Dadurch ist ein "geplanter" Ausfall vorhersehbar. Ferner wurden die alten Buchsen, Schrauben und Anbauteile wieder verwendet und das Beste man pulvert auch gnadenlos Träger mit Rostlöchern und verbaut diese am Kundenfahrzeug!

Zahnriemenwechsel

Zugegeben, hier geht es eng zu und Spezialwerkzeug benötigt man auch noch. Die Teile an sich auch nicht günstig und der Wechsel dauert und benötigt einen erfahrenen Mechaniker. Die Folge mangelhaft montierte Zahnriemen, die im günstigsten Fall zu einem schlechten Motorlauf und ansonsten zum Totalschaden führen. Auf den Bilder sind zu locker montierte Riemen zu sehen, die Abstecklöcher passen nicht.

Sonstige "kreative" Lösungen

Flexrohre für Arme

Ein kreative Lösung für Flexrohre ist hier zu sehen. Und wenn man schon mal dabei ist, macht man auch gleich alles am Stück, damit sicher der Nächste auch was zum auftrennen hat.

Flexer am Werk

Hier wurde der feuerverzinkte Rahmen des Avantime angeflext. Kann ja einem Blinden mal passieren, aber dann keinen Rostschutz anzubringen, ist ohne Worte.

Unnützes Zeug

Hitzeschutzbleche werden eh total überbewertet. Also lassen wir die gleich weg. Ein richtige Lenkung kann das ab. Dann kommt an auch zukünftig leichter dran an alles.

Spurstangen

Manchmal halt ja doppelt genäht besser, aber hier gehört einfach keine Kontermutter hin.